Ja-Sager.eu -  Fotografin Lotte

Ich bin Lotte. Ich bin Diplom-Fotodesignerin

und Hochzeitsfotografin aus Düsseldorf.
Nach meinem Studienabschluss 2008 habe ich zwischen Castrop und Kapstadt
viele Erfahrungen als Fotografin, Produktionsmanagerin und Stylistin
in der People- und Portrait-Fotografie gesammelt.
Vor meinem Studium habe ich als Pressefotografin gearbeitet.

Ich fotografiere Eure Hochzeit im Standesamt, in der Kirche
oder bei einer freien Trauung, zweisam oder bei einem großen Fest.
Ich begleite Euch vielleicht  schon bei den Vorbereitungen,
beim Ring-Tausch, im Blütenregen  oder
beim Feiern mit Familie und Freunden.

Ich gestalte und bearbeite Eure Fotos individuell und einzigartig,
aber ich achte auch darauf, dass immer auch Aufnahmen
für Oma's Wohnzimmer dabei sind.
Ihr sollt Euch auf Euren Bildern
wieder erkennen und damit wohl fühlen.

 

Ich nehme mir schon im Vorfeld Eurer Hochzeit Zeit,

um Euch und Eure Wünsche kennen zu lernen.

Auch für ein inszeniertes Paar-Shooting, beispielsweise während oder nach Eurer Hochzeit,
finden wir gemeinsam den passenden Stil und die geeignete Location.

Ich fotografiere als Hochzeitsfotografin überall

mit Standort in Düsseldorf.
Gern lerne ich Euch und Ihr mich bei einem unverbindlichen Vorgespräch kennen.
Ich erstelle Euch ein individuelles Angebot,
wenn ich den Ablauf Eures Tages und Eure Wünsche kenne.

 

Manche Paaren fragen, warum eine Hochzeitsreportage soviel Geld kostet?

- Ich nehme mir Zeit Euch, Eure Trauzeugen und Euren Tagesplan kennen zu lernen. Nicht selten schaue ich mir zuvor Eure Location an, wir telefonieren einige Male vor Eurer Hochzeit. Bevor ich schließlich auf Eurem Fest fotografiere, haben wir zumeist einige Tage zusammen geplant, gemailt, gesprochen, überlegt.

 

Am Tag Eurer Hochzeit versuche ich wirklich keinen Moment zu verpassen. Damit das gelingt, hilft mir ein Assistent, der alle Fotos während des Tages sichert und zugleich ein Backup erstellt, der meine Ausrüstung trägt, mir beim Objektivwechsel hilft und dafür sorgt, dass ich mich maximal auf Eure Fotos konzentrieren kann.

 

Wenn ich Euch begleite beginnt unser Tag schon einige Stunden vor dem Moment, in dem ich mit der Kamera bei Euch bin und endet erst spät, nachdem wir Euch verlassen haben. Erst muss alle Ausrüstung geprüft, alle Akkus geladen, alle Requisiten und Equipment ins Auto geladen werden. - Auch plane ich einen Zeitpuffer ein, damit wir uns keinesfalls verspäten. Wenn wir das letzte Bild gemacht haben, müssen wir schließlich alles noch ausladen und alle Bilder ein letztes Mail sichern, bevor wir 'die Füße' hoch legen können. Vor- und Nachbereitung bedeutet meistens einen Aufwand von mehreren Stunden, welche am Ende gar nicht auf der Rechnung stehen.

 

Nach Eurer Hochzeit wähle ich aus vielen tausend Aufnahmen die besten aus. Bei der Nachbearbeitung Eurer Bilder sehe ich mir jedes einzelne Bild, arbeite an Retusche, Look, großen und kleinen Details. - Das dauert in der Regel zwei bis vier Tage. - Schließlich speichere ich Eure Bilder als große und kleine Jpges und lade Eure Fotos auch in Eure persönliche Galerie.

 

Nicht zuletzt kosten eine professionelle Fotoausrüstung mit zwei Kameras (eine als Backup, falls die erste den Dienst versagt), Laptops, einer Workstation mit kalibriertem Montor, vielen, vielen Festplatten und den erforderlichen Bildbearbeitungsprogrammen Geld und alles will gepflegt und regelmäßig erneuert werden.

 

Ich habe stets auch einige laufende Kosten für Website, Werbung, Verpackung, meinen Assistenten, Auto.... Jede Hochzeitsfotografie-Rechung enthält zudem 19 % Mehrwertsteuer - die das Finanzamt bekommt und auch das, was dann am Ende übrig bleibt, muss ich versteuern.

 

Zuletzt vielleicht noch dieses: Wenn die Fotos Eurer Hochzeit für Euch nicht so wichtig sind, und es Euch genügt, wenn Onkel oder Tante zwei dreimal drauf drücken, dann bin ich für Euch nicht die geeignete Fotografin.

Ich versuche für Euch, von Euch und mit Euch die schönsten Bilder zu machen. Das tue ich gern und mit viel Begeisterung, Aufmerksamkeit, Liebe und Mühe.